Praktische Segelflugprüfung

An einem sonnigen Sommertag im August 2010 entschloss ich mich für einen Passagierflug   bei der SGS Solothurn. Diesen ersten Flug werde ich nie mehr vergessen.

 Als ich im Cockpit vorne in der ASK21 fest angeschnallt war und wir bereit waren zum starten, meinte der Fluglehrer der hinter mir sass:  OK MACHSCH AUES ALLEI, IG HEUFFE NUME ECHLEI MIT J HILFEEEJ dies war natürlich nur ironisch gemeint und so fing das Ganze an. Heute bin ich froh, dass ich mich für diese Ausbildung entschieden habe. Segelfliegen macht einfach Spass und ich fühle mich beim fliegen frei, wie ein Vogel am Himmel. Herzlichen Dank an alle beteiligte Piloten, Fluglehrer und Schüler, die mich auf diesem Weg zum Bestehen der Segelflugprüfung unterstützt haben.

 Alain

Kommentar Erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*